Architekt Martin Haas Logo

Ameisgasse, 1140 Wien

Eine gelungene Kombination aus Stadtleben und Freiflächen.

Die Notwendigkeit zu erkennen, ist die Grundvorraussetzung für das Design.Charles Eames
  • Planungszeit:
  • 2020
  • Leistungsumfang:
  • Architektur, Entwurf, 3D
  • Fotos/Pläne:
  • Martin Haas Architekten
  • 2020
  • Architektur, Entwurf, 3D
  • Martin Haas Architekten

In einer der beliebtesten Wohngegenden Wiens im 14. Bezirk befindet sich ein wunderschönes Eckzinshaus, welches von Martin Haas generalsaniert und durch einen anspruchsvoll neuerrichteten Dachgeschossausbau bereichert wurde.

Das Gründerzeithaus versprüht mit seiner wunderschön erhaltenen Außenfassade den Glanz vergangener Tage ohne überladen zu wirken. Die elegant platzierten Stuckelemente, sowie das klassisch, schlichte Entrée unterstreichen zusätzlich den wertvollen Altbaucharakter des um 1900 erbauten Hauses und ergeben in Kombination mit dem modernen Ausbau des Daches ein Zusammenspiel, welches das Auge erstrahlen lässt.

Selbstverständlich darf bei der ausgezeichneten Lage in Sichtweite des Schloss Schönbrunn eine großflächige Dachterrasse nicht fehlen, die einem die Möglichkeit bietet an klaren Tagen einen einzigartigen Blick auf die Gloriette werfen zu können. Hier wird dem grundlegenden Prinzip der Kombination von Stadtleben und Freiflächen ausreichend Raum geboten und durch die außerordentliche Anzahl an Balkonen in die Wirklichkeit geholt.

In der Ameisgasse ist es mit beträchtlichem Geschick gelungen durch eine liebevolle Revitalisierung Wohnraum zu schaffen, welcher aufgrund der einzigartigen Liebe zum Detail die nächsten Jahrzehnte hindurch begehrt bleiben wird.