Architekt Martin Haas Logo

Arnethgasse, 1160 Wien

Traumhafte Dachgeschoßwohnungen mit unvergleichbarem Ambiente in einem neu sanierten Gründerzeitgebäude.

Dabei ist meist angenommen worden, dass ein Bauwerk erst anfange ein Kunstwerk zu werden, wenn es mehr tue als dem bloßen Bedürfnis zu genügen.Hermann Muthesius
  • Planungszeit:
  • 2017 - 2018
  • Leistungsumfang:
  • Architektur, Entwurf, Einreichplan, 3D
  • Fotos/Pläne:
  • Martin Haas Architekten
  • 2017 - 2018
  • Architektur, Entwurf, Einreichplan, 3D
  • Martin Haas Architekten

Die verkehrsberuhigt gelegenen Wohnungen im 16. Wiener Gemeindebezirk wurden 2017 und 2018 von Architekt Martin Haas zu Wohlfühloasen gestaltet. Das Gründerzeithaus im studentisch hippen Viertel wurde rundum erneuert und durch einen großzügigen Dachgeschossausbau bereichert.

Der verschlafene Innenhof bietet eine willkommene Abwechslung zu dem Lärm der Stadt und mit ihren großzügig angelegten Terrassen laden die Wohnungen zu einem fantastischen Rundumblick über Wien ein, bei dem man seine Gedanken schweifen lassen kann. Ein eigens gebauter Liftschacht sorgt für ein problemloses Erreichen aller Ecken dieses Gründerzeithauses auch nach einem schweren Einkauf oder für Menschen mit Einschränkungen.

Die wunderschöne Fassade mit ihren detailverliebten Verzierungen wurde komplett restauriert und in ihrem Charme erhalten. Konterkariert wird dieses liebliche Erscheinungsbild von dem zeitgemäßen Dachgeschossausbau mit großer, gläserner Fensterschräge die für eine hervorragende Lichtdurchflutung der oberen Wohnungen sorgt.

Selbstverständlich wurde im Rahmen der Sanierungs- bzw. Ausbauarbeiten nicht nur auf die Optik, sondern auch auf die Verwendung modernster Materialen wert gelegt um Nachhaltigkeit und Energieeffizienz auf höchster Stufe garantieren zu können.

Dadurch treten hier Tradition und Moderne in einen Dialog der auf voller Linie gelingt.