Architekt Martin Haas Logo

Baumgasse, 1030 Wien

Vollständige Sanierung und Ausbau eines historischen Wohnhauses inklusive Penthousezubau

Im Banne der Gewohnheit identifizieren wir das, was wir täglich sehen, mit dem Wesen der Stadt an sich.Roland Rainer
  • Planungszeit:
  • 2018 - 2019
  • Leistungsumfang:
  • Architektur, Entwurf, Einreichplan, 3D
  • Fotos/Pläne:
  • Martin Haas Architekten
  • 2018 - 2019
  • Architektur, Entwurf, Einreichplan, 3D
  • Martin Haas Architekten

Die Baumgasse im dritten Wiener Gemeindebezirk zählt zu einem der ältesten Straßenzüge in dieser Gegend. Dort befindet sich mit der Nummer 32 ein historisches Gebäude, welches durch das Architekturbüro Haas saniert und mit zusätzlichem Wohnraum in der Dachetage ausgestattet wird.

Die hofseitige Anlage erinnert mit ihren vielen Winkeln und baulich getrennten Abschnitten fast an ein zierliches Schloss aus einer anderen Zeit, welches in der Gegenwart Platz gefunden hat. Diese Verwinkelung ermöglicht die Verfügbarkeit von Dachterrassen für fast jede Wohneinheit. Durch die dadurch geschaffene Möglichkeit des Erlebens der Jahreszeiten und des Wohnens mit der Sonne auch mitten in der Stadt wird eine enorme Steigerung der Lebensqualität erzielt.

Bereits der große Architekt Le Corbusier definierte das Dach als fünfte Fassade des Hauses und damit die Notwendigkeit der Gestaltung dieser Fläche. Die vielen begrünten Ecken und liebevollen Details verleihen diesem bedeutenden Prinzip Realität.

In der neu entworfenen Penthouse Wohnung unter dem Dach wurde speziell auf die Gestaltung der hofseitigen Fassade mit beeindruckenden Glaskörpern geachtet, um so Transparenz sowie Geschlossenheit je nach persönlichem Bedürfnis zu ermöglichen.

Insgesamt entstand an diesem historischen Bauplatz ein moderner Wohnraum, der das Wesen der Stadt Wien weiterhin über viele Jahre prägen wird.