Architekt Martin Haas Logo

Grohgasse, 1050 Wien

Herrliche Dachgeschoßwohnungen mit ruhigem Innenhof und privater Gartenanlage

Architektur ist das durchdachte Erschaffen von Raum.Louis Kahn
  • Planungszeit:
  • 2018
  • Leistungsumfang:
  • Architektur, Entwurf, Einreichung, 3D
  • Fotos/Pläne:
  • Martin Haas Architekten
  • 2018
  • Architektur, Entwurf, Einreichung, 3D
  • Martin Haas Architekten

Im Jahre 1843 stellte der Grundbesitzer Georg Groh das wunderschöne Areal im heutigen fünften Wiener Gemeindebezirk der Allgemeinheit zur Verfügung unter der Bedingung, dass die Gasse seinen Namen tragen wird. Nur wenig später wurde in der Grohgasse 10 das prächtige Wohnhaus mit seinen verspielten Fensterbögen errichtet.

Heute findet sich das Gebäude in einem aufregendem Studentenviertel wieder, direkt gegenüber des äußerst beliebten Cafes WerzeugH. Martin Haas wurde beauftragt das in die Jahre gekommene Gebäude zu sanieren und im Rahmen dessen einen Dachgeschossausbau durchzuführen.

So wurde die liebevoll gestaltete Fassade mit einem Auge für die feinen Details komplett restauriert und die gesamte Einheit technisch auf den neuesten Stand gebracht.

Der Grundriss des Gebäudes im Stile eines traditionellen Vierkanthofes bietet die optimalen Rahmenbedingungen um einen beruhigten Innenhof mit ausreichender Grünfläche und entspannenden Balkonen zu erschaffen. Dabei wurde als Material für die Terassenböden auf die Benutzung von widerstandfähigem Naturholz geachtet um ein naturverbundenes Gefühl mitten im Großstadtdschungel zu erzeugen.

Die im niedrigeren Innenhof gelegenen, zweistöckigen Wohneinheiten bieten Ihren Bewohnern nicht nur den Luxus einer Dachterrasse und eines Balkons sondern laden auch noch in dem kleinen Garten direkt vor der Haustüre dazu ein sich gestalterisch selbst zu verwirklichen.

Hier entstand aus dem sanierungsbedüftigem Gebäude eine luxuriöse Oase in einem der beliebtesten Szenviertel Wiens.