Architekt Martin Haas Logo

Skodagasse, 1080 Wien

Neugestaltung und Ausbau eines Gebäudes aus den Anfängen des letzten Jahrhunderts

Als Architekt entwirft man in der Gegenwart, mit einem Sinn für die Vergangenheit, für eine Zukunft welche wir noch nicht kennen. Norman Foster
  • Planungszeit:
  • 2018
  • Leistungsumfang:
  • Architektur, Entwurf, 3D
  • Fotos/Pläne:
  • Martin Haas Architekten
  • 2018
  • Architektur, Entwurf, 3D
  • Martin Haas Architekten

Im lebenslustigen achten Wiener Gemeindebezirk findet sich in der Skodagasse ein geschichtsträchtiges Wohnhaus wieder. Gebaut 1912 residierte hier einige Jahre später Ernst Steeruwitz welcher 1929 zum Bundekanzler, der damals noch jungen Republik Österreich gewählt wurde.

2018 beschlossen die jetzigen Eigentümer das Gebäude auf den neuesten Stand der Technik zu bringen und sowohl innen als auch außen komplett restaurieren zu lassen. Dafür beauftragten sie Martin Haas als federführenden Architekten um ihre Ideen Wirklichkeit werden zu lassen.

Dabei wurde die, durch zwei Ziertürme, welche von Ornamenten geschmückt sind, hervorstechende Fassade in ein neues Gewand gehüllt ohne die respektvolle Tradition, die ein so wertvolles Gebäude mit sich bringt aus den Augen zu verlieren.

Um konstruktiven Wohnraum in dem dicht besiedelten Gebiet zu erschaffen wurde außerdem das Dachgeschoss erweitert und mit anregenden Penthouse Wohnungen ausgestattet. Hier wurde ganz besonders auf viel warmes Licht wert gelegt, welches durch das großflächige Glasdach die gesamte Wohnung in einen goldenen Glanz taucht. Die stilvolle Aufteilung des oberen Stockwerks erlaubt es den Bewohnern einen atemberaubenden Rundumblick über Wien in seinem schönsten Gewand zu genießen.

So wurde einem historisch wertvollem Haus wieder neues Leben eingehaucht und ein einladender Lebensraum für die Bewohner geschaffen!